<Juni 2016  >
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 

Mitglieder

  • Stadt-Apotheke
    Stadt-Apotheke
  • Mäckler Research & Advisory
    Mäckler Research & Advisory
  • Birkel Landgasthof
    Birkel Landgasthof
  • DECIMA Kunst- und Buchhandlung
    DECIMA Kunst- und Buchhandlung
  • Schreinerei - Kunstgewerbehandel
    Schreinerei - Kunstgewerbehandel
  • Heller Wilhelm Ingenieurbüro
    Heller Wilhelm Ingenieurbüro
  • ArtWork Eiber KG
    ArtWork Eiber KG
  • Heller Treppenbau e.K. Schreinerei
    Heller Treppenbau e.K. Schreinerei
  • RMBH GmbH Beleuchtungs- und Heiztechnik
    RMBH GmbH Beleuchtungs- und Heiztechnik
  • Finanzdienstleistung Heumann
    Finanzdienstleistung Heumann
  • Roboflight
    Roboflight
  • NÖLP - Textildruck & Handel
    NÖLP - Textildruck & Handel
  • Ritzer Raumausstattung
    Ritzer Raumausstattung
  • Müller Autohaus & Esso Tankstelle
    Müller Autohaus & Esso Tankstelle
  • Autohaus Oppel GmbH
    Autohaus Oppel GmbH
  • VR-Bank Mittelfranken West eG
    VR-Bank Mittelfranken West eG
  • Engelhardt Hans Sanitär/Spenglerei
    Engelhardt Hans Sanitär/Spenglerei
  • Bergwirt Hotel-Landgasthof
    Bergwirt Hotel-Landgasthof
  • Alsheimer Ingenieurbüro GbR
    Alsheimer Ingenieurbüro GbR
  • Sonjas Augenblick
    Sonjas Augenblick
  • Bittner Antiquitäten
    Bittner Antiquitäten
  • gessler online - Internetdienstleistungen
    gessler online - Internetdienstleistungen
  • Farben Kaiser
    Farben Kaiser
  • Gasthaus Limbacher
    Gasthaus Limbacher
  • RiCHTER Industrieservice
    RiCHTER Industrieservice
  • Paetzold Reinhold Elektro
    Paetzold Reinhold Elektro
  • Enzo Pizzeria - Eiscafe
    Enzo Pizzeria - Eiscafe
  • Fahrschule Jerger
    Fahrschule Jerger
  • Sportgaststätte SG TSV/DJK Herrieden
    Sportgaststätte SG TSV/DJK Herrieden
  • Sportmetropole Herrieden
    Sportmetropole Herrieden
  • Rechtsanwältin Aurelia Pelka
    Rechtsanwältin Aurelia Pelka
  • Architekturbüro F.-J. Jechnerer
    Architekturbüro F.-J. Jechnerer
  • Hotel Restaurant Zur Sonne
    Hotel Restaurant Zur Sonne
  • Kinderzimmer
    Kinderzimmer
  • Jechnerer GmbH
    Jechnerer GmbH
  • Metzgerei Pfeifer
    Metzgerei Pfeifer
  • Schreinerei Ludwig Fichtner
    Schreinerei Ludwig Fichtner
  • Wohnzentrum Schüller GmbH
    Wohnzentrum Schüller GmbH
  • Hörgeräte Eisen
    Hörgeräte Eisen
  • Brenner Modehaus
    Brenner Modehaus
  • Steuerberaterin Petra Kötzel
    Steuerberaterin Petra Kötzel
  • Kronenbräu Dautenwinden Gastronomie, Festzeltverleih
    Kronenbräu Dautenwinden Gastronomie, Festzeltverleih
  • Buckel Johann Bau-GmbH
    Buckel Johann Bau-GmbH
  • Sparkasse Herrieden
    Sparkasse Herrieden
Benutzername:
Passwort:
 

Herzlich willkommen bei den Herrieder Unternehmen

Ergebnis der Vorstandswahlen vom 14. April 2016
Ergebnis der Vorstandswahlen vom 14. April 2016

Vollsperrung Staatsstraße Leibelbach-Häuslingen ab 2. Mai 2016

Wegen Ausbauarbeiten zwischen Leibelbach (Stadt Herrieden) und Häuslingen (Gemeinde Wieseth) wird die Staatsstraße 2248 ab 2. Mai 2016 voll gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Mitte 2017. Sollte es der Baufortschritt im Winter zulassen wird die Strecke vorübergehend frei gegeben.


Im Gewerbeverein Herrieden will man an einem Strang ziehen – Mitglieder bekräftigten Zusammenhalt in der Hauptversammlung

HERRIEDEN (ww) – Gemäß dem Zitat Henry Fords „Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg“ will man seitens des Gewerbeverein „Herrieden 3000“ in die neue Periode starten. Dies unterstrich Vorsitzende Elisabeth Geßler in der jüngsten Hauptversammlung. Sie forderte die Anwesenden auf, das Vereinsleben mitzugestalten und an einem Strang zu ziehen. In zwei Gruppen aufgeteilt  bekräftigten die Mitglieder symbolisch ihren Zusammenhalt, indem sie gemeinsam einen aufgeklappten Meterstab von oben nach unten gleiten ließen, was sich als schwierig erwies und zeigen soll, dass man auf den Anderen angewiesen ist.


Gemeinsam "ziehen die Mitglieder an einem Strang"!

Zunächst ließ die Vorsitzende die wichtigsten Ereignisse der abgelaufenen Wahlperiode Revue passieren. Unter anderem erinnerte sie an die Optimierung der Vereinsstruktur durch die Einführung von drei Arbeitskreisen. Die Mitgliederpflege sei verstärkt und die Kontakte zur Stadt gesteigert worden. Mitglieder der Gruppe „Integriertes Stadtentwicklungskonzept“ (ISEK) hätten unter anderem Förderrichtlinien der Altstadt und eine Leerstands-Datenbank mit auf den Weg gebracht. Des Weiteren sei eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit der Stadt, eine anteilige Rückvergütung der Standgebühren und neue Öffnungszeiten an den Markttagen - von 12 bis 17 Uhr - erreicht worden. Angesprochen, so Geßler, wurden bei Treffen mit Vertretern der Stadt auch die Notwendigkeit eines Radweges nach Lammelbach sowie die Taubenplage in der Altstadt.

Erfreut äußerte sich die Vorsitzende über die Einführung des Sozialfonds, der unter Federführung von Helmut Jechnerer 2013 ins Leben gerufen worden sei. Bisher seien zweimal 500 Euro für humanitäre Hilfsorganisationen ausgeschüttet worden. Dank zollte Elisabeth Geßler den „Kümmerern“, die Winterwanderungen und Stammtischabende organisierten, wobei die Teilnahme an den letzteren Treffen nachgelassen hätte. Als einen Höhepunkt nannte die Vorsitzende die im November 2014 abgehaltene 25-jährige Jubiläumsfeier. Neben der vorzüglichen Bewirtung durch die örtlichen Gastronomen hätten Bernd Illig, Ralph Müller und Helmut Jechnerer je eine Chronik erstellt, die „für den Verein Identität schaffen“, wie Geßler betonte. Stets gut gelaufen seien die  Frühlingsmärkte. Erfolgreich umgesetzt worden sei - wie man im letzten Jahr sehen konnte - die Innenstadtbegrünung.


Die "Aufgabe": Jede/r legt einen Finger an den Meterstab. Gemeinsam soll der Meterstab am Boden abgelegt werden. Dabei dürfen die Finger vom Meterstab nicht getrennt werden. Gar nicht so einfach - man darf sich auch nicht wundern wenn es erst mal nach oben geht.

Vielversprechend sei ihrer Meinung nach auch das neue Weihnachtsmarktkonzept im Garten des Stadtschlosses. Hier müsse jedoch noch an einer Optimierung hinsichtlich der Beleuchtung und der Fluchtwege gefeilt werden. Die Einnahmen und Ausgaben halten sich in etwa die Waage, berichtete Kassiererin Katja Rühl, die von einem guten Finanzpolster berichtete. Der Sozialfond weise momentan ein Guthaben von rund 1900 Euro aus. Johann Ritzer, der zusammen mit Petra Kötzel die Konten geprüft hatte, bescheinigte der Kassiererin eine saubere und korrekte Arbeit. Auf seinen Antrag hin erteilten die Anwesenden der gesamten Vorstandschaft einmütig die Entlastung.

Etwas zäh verliefen die von Ralph Müller geleiteten Neuwahlen der Führungsriege. Einstimmig bei je einer Enthaltung wurden Vorsitzende Elisabeth Geßler, deren Stellvertreter Johann Buckel und  Kassiererin Katja Rühl wiedergewählt. Als neuer Schriftführer konnte Dieter Bradler (ebenfalls einmütig) gewonnen werden. Zum Sprecher der Arbeitskreise (AK) wurden Stefan Rudelsberger („Zukunft und Organisation“), Helmut Erl („Vereinsleben und Außendarstellung“) und  Hans-Peter Kaiser „„Altstadt und Märkte“) berufen. Des Weiteren fungieren künftig als Vertreter der jungen Unternehmer Sonja Schnell, als Archivarin Inge Erl, als Fotograf Helmut Jechnerer, als Pressewart Stefan Rudelsberger sowie als Kassenprüfer Petra Kötzel und Johann Ritzer.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Interesse an der Einführung eines digitalen Kunden-Newsletter bekundet. Außerdem wurde eine neue Ehrenordnung verabschiedet, die vorsehe, dass es künftig bei runden Geburtstagen der Mitglieder ab 50 Jahre sowie bei Firmenjubiläen ab 25 Jahre als symbolische Geste je Zehn-Euro-Gutscheine gebe. Auch bestehe für Betriebe die Möglichkeit, Mitarbeitern eine steuer- und sozialabgabefreie Gratifikation von 44 Euro pro Monat zu gewähren, hieß es. Für die  Aktivitäten des laufenden Jahres wurden den Anwesenden Terminpläne ausgehändigt.

Abschließend sprach Vorsitzende Elisabeth Geßler allen für die Mitarbeit ihre Anerkennung aus. Ihr sei es wichtig, „dass es weiter vorwärts geht und ein positives Image im Verein herrscht“. Hinsichtlich der Mitgliederzahl, die momentan bei 67 Vereinsangehörigen liege, wäre ein Zuwachs wünschenswert, betonte sie.

  • Erste Vorsitzende Lissi Geßler, gessler online
  • Stellvertretender Vorsitzender Johann Buckel, DECIMA Galerie und Buchhandlung
  • Kassierin Katja Rühl, VR-Bank
  • Schriftführer Dieter Bradler, Sparkasse
     
  • Sprecher Arbeitskreis Zukunft und Organisation Stefan Rudelsberger, REWE
  • Sprecher Arbeitskreis Vereinsleben/Außendarstellung Helmut Erl, Reisebüro ERL
  • Sprecher Arbeitskreis Altstadt und Märkte Hans-Peter Kaiser, Farben Kaiser
     
  • Kassenprüfer Johann Ritzer, Ritzer Raumausstattung
  • Kassenprüferin Petra Kötzel, Steuerbüro Kötzel
     
  • Vertreterin der jungen Unternehmerinnen Sonja Schnell, Sonja’s Augenblick
  • Archivarin Inge Erl, Schreibwaren ERL
  • Fotograf Helmut Jechnerer, Jechnerer GmbH
  • Pressewart Stefan Rudelsberger, REWE


Die neue Vorstandschaft, ganz oben Mitte
Sprecher Arbeitskreis Zukunft und Organisation Stefan Rudelsberger, REWE
Mittlere Reihe
Stellvertretender Vorsitzender Johann Buckel, DECIMA Galerie und Buchhandlung
Schriftführer Dieter Bradler, Sparkasse
Sprecher Arbeitskreis Altstadt und Märkte Hans-Peter Kaiser, Farben Kaiser

Vordere Reihe
Vertreterin der jungen Unternehmerinnen Sonja Schnell, Sonja’s Augenblick
Kassierin Katja Rühl, VR-Bank
Erste Vorsitzende Lissi Geßler, gessler online

von links nach rechts
Sprecher Arbeitskreis Vereinsleben/Außendarstellung Helmut Erl, Reisebüro ERL, war leider verhindert.

Text und Fotos: Werner Wenk

© Herrieden3000 e.V. Regional. Gemeinsam. Stark